Unternehmensrisiko Pensions-
zusagen: Sind auch Sie betroffen?

Attraktive Pensionszusagen für Führungskräfte können einen entscheidenden Wettbewerbsvorteil bedeuten. In der Vergangenheit wurde häufig eine besondere Form der Finanzierung gewählt: Absicherung der Pensionsansprüche durch Lebensversicherungen. Dies sollte das Risiko eines Bilanzsprunges reduzieren, der in den beiden folgenden Szenarien eintreten kann:

Auffüllungsrisiko: Gibt es gegenüber der Arbeitnehmerin oder dem Arbeitnehmer weitergehende Ansprüche, etwa im Falle der Invalidität, müssen die entsprechenden Rückstellungen im Leistungsfall aufgefüllt werden.

Auflösungsrisiko: Verstirbt der Anspruchsberechtigte vorzeitig, müssen die gebildeten Rückstellungen aufgelöst werden, was den Gewinn des Unternehmens und die steuerliche Belastung erhöht.

Um diese Probleme zu umgehen, werden häufig Rückdeckungsversicherungen genutzt und die Lebensversicherung ist eine mögliche Option. Doch ist Ihr Unternehmen auf die Folgen vorbereitet, falls die Lebensversicherung weniger auszahlt, als Sie aktuell erwarten?

Unternehmensrisiko Pensionszusagen: Sind auch Sie betroffen?

Attraktive Pensionszusagen für Führungskräfte können einen entscheidenden Wettbewerbsvorteil bedeuten. In der Vergangenheit wurde häufig eine besondere Form der Finanzierung gewählt: Absicherung der Pensionsansprüche durch Lebensversicherungen.

Dies sollte das Risiko eines Bilanzsprunges reduzieren, der in den beiden folgenden Szenarien eintreten kann:

Auffüllungsrisiko: Gibt es gegenüber der Arbeitnehmerin oder dem Arbeitnehmer weitergehende Ansprüche, etwa im Falle der Invalidität, müssen die entsprechenden Rückstellungen im Leistungsfall aufgefüllt werden.

Auflösungsrisiko: Verstirbt der Anspruchsberechtigte vorzeitig, müssen die gebildeten Rückstellungen aufgelöst werden, was den Gewinn des Unternehmens und die steuerliche Belastung erhöht.

Um diese Probleme zu umgehen, werden häufig Rückdeckungsversicherungen genutzt und die Lebensversicherung ist eine mögliche Option. Doch ist Ihr Unternehmen auf die Folgen vorbereitet, falls die Lebensversicherung weniger auszahlt, als Sie aktuell erwarten?

Prüfen Sie in wenigen Minuten Ihren Vertrag
und sichern Sie sich Ihr persönliches Angebot.

Prüfen Sie in wenigen Minuten Ihren Vertrag und sichern Sie sich Ihr persönliches Angebot.

Welchen Vertrag haben Sie?
Information: Unter „Sonstiges“ fallen beispielsweise Berufsunfähigkeitszusatzversicherung, Unfallversicherung mit Beitragsrückgewähr, etc.
Welchen Vertrag haben Sie?
Wann wurde Ihr Vertrag abgeschlossen?
Ist der Vertrag bereits gekündigt oder in der Auszahlungsphase?
Geben Sie bitte den ungefähren Rückkaufswert Ihres Vertrages an.
Geben Sie bitte Ihre geschätzten eingezahlten Beiträge an.
Besitzen Sie mehrere Verträge?
Herzlichen Glückwunsch, der erste Schritt ist getan.
Wenn auch Sie unverbindlich und kostenfrei prüfen lassen möchten, ob Sie mehr aus Ihren Vertrag herausholen können, klicken Sie auf den Button:

Wer soll das Angebot erhalten?

Leider können wir diesen Vertrag nicht bearbeiten.
Sollten Sie weitere Verträge besitzen können Sie diese gerne prüfen lassen.

Auszahlung in 18 Tagen

Persönlicher Ansprechpartner

Transparente Bearbeitung

Ihr persönlicher
Ansprechpartner

Ihr persönlicher Ansprechpartner

Wieso Berater und Entscheider ihr persönliches Haftungsrisiko prüfen sollten.

Tritt der Fall ein, dass die Lebensversicherung Ihrem Unternehmen weniger zahlt, als eingeplant wurde, kehrt das Bilanzsprungrisiko umgehend zurück. Noch dramatischer ist es, wenn die reinen Pensionsansprüche mit den Auszahlungen nicht beglichen werden können, denn dann benötigen Sie in kürzester Zeit liquide Mittel, um die entsprechenden Rückstellungen zu bilden.

Diese Entwicklung kann für das Unternehmen existenzbedrohend sein, denn häufig werden die Lebensversicherungen als Rückdeckungsversicherung nicht nur für einen Anspruchsberechtigten genutzt, sondern für mehrere Personen.

Entscheider und Berater sollten schon im eigenen Interesse genau prüfen, ob in Ihrem Unternehmen eine solche Form der Pensionsfinanzierung vorliegt. Denn laut reformierten StaRUG müssen diese verantwortlichen Personen die entstehenden Risiken erkennen, richtig bewerten und zeitnah beseitigen. Im Schadensfall droht sonst sogar die persönliche Haftung.

Wieso Berater und Entscheider ihr persönliches Haftungsrisiko prüfen sollten.

Tritt der Fall ein, dass die Lebensversicherung Ihrem Unternehmen weniger zahlt, als eingeplant wurde, kehrt das Bilanzsprungrisiko umgehend zurück. Noch dramatischer ist es, wenn die reinen Pensionsansprüche mit den Auszahlungen nicht beglichen werden können, denn dann benötigen Sie in kürzester Zeit liquide Mittel, um die entsprechenden Rückstellungen zu bilden.

Diese Entwicklung kann für das Unternehmen existenzbedrohend sein, denn häufig werden die Lebensversicherungen als Rückdeckungsversicherung nicht nur für einen Anspruchsberechtigten genutzt, sondern für mehrere Personen.

Entscheider und Berater sollten schon im eigenen Interesse genau prüfen, ob in Ihrem Unternehmen eine solche Form der Pensionsfinanzierung vorliegt. Denn laut reformierten StaRUG müssen diese verantwortlichen Personen die entstehenden Risiken erkennen, richtig bewerten und zeitnah beseitigen. Im Schadensfall droht sonst sogar die persönliche Haftung.

Finden Sie nähere Informationen zum Thema Rückdeckungsversicherung als Finanzierungsinstrument bei Pensionszusagen in unseren wissenswerten Beiträgen.

Finden Sie nähere Informationen zum Thema Rückdeckungsversicherung als Finanzierungsinstrument bei Pensionszusagen in unseren wissenswerten Beiträgen.

Häufige Fragen und Antworten

Häufige Fragen und Antworten

Wieso werden Lebensversicherungen als Rückdeckungsversicherung genutzt?

In erster Linie sollen Lebensversicherungen als Rückdeckungsversicherung das Risiko eines Bilanzsprunges reduzieren, der entweder erhöhte Rückstellungen erfordert oder steuerliche Nachteile nach sich zieht. Dies funktioniert jedoch nur, wenn die Lebensversicherung zuverlässig die Summe auszahlt, mit der man kalkuliert hat.

Wieso werden Lebensversicherungen als Rückdeckungsversicherung genutzt?

In erster Linie sollen Lebensversicherungen als Rückdeckungsversicherung das Risiko eines Bilanzsprunges reduzieren, der entweder erhöhte Rückstellungen erfordert oder steuerliche Nachteile nach sich zieht. Dies funktioniert jedoch nur, wenn die Lebensversicherung zuverlässig die Summe auszahlt, mit der man kalkuliert hat.