Lebensversicherung: Diese Nachteile sehen Expertinnen und Experten.

Über Jahrzehnte stand die Lebensversicherung für Sicherheit und Verlässlichkeit bei der Altersvorsorge. Dass die Produkte allerdings auch zahlreiche Nachteile haben können, wird immer deutlicher. Im Interview mit Vertragshilfe24 erklären Kenner der Branche, worauf Verbraucherinnen und Verbraucher achten sollten, wenn sie noch einen Vertrag besitzen und auf die Auszahlungen angewiesen sind.

Lebensversicherung: Diese Nachteile sehen Expertinnen und Experten.

Über Jahrzehnte stand die Lebensversicherung für Sicherheit und Verlässlichkeit bei der Altersvorsorge. Dass die Produkte allerdings auch zahlreiche Nachteile haben können, wird immer deutlicher. Im Interview mit Vertragshilfe24 erklären Kenner der Branche, worauf Verbraucherinnen und Verbraucher achten sollten, wenn sie noch einen Vertrag besitzen und auf die Auszahlungen angewiesen sind.

Warnung: Nachteile von Lebensversicherungen werden immer deutlicher.

Das Wichtigste auf einen Blick:

  1. Viele Menschen nutzen die Lebensversicherung zur Altersvorsorge oder um die Angehörigen abzusichern.
  2. Lebensversicherungen leisten nicht immer das, was die Kundinnen und Kunden erwarten.
  3. Eine solide Finanzplanung in wichtigen Lebensbereichen ist mit den Produkten nicht zuverlässig möglich.
  4. Es ist fraglich, ob Kundengelder geschützt werden können, wenn die Anbieter in Schwierigkeiten geraten.
  5. Die Abwicklung der Lebensversicherung kann zu mehr finanzieller Sicherheit führen.

Garantiezinsen können häufig nicht gezahlt werden.

Dass die Lebensversicherungen lange Zeit als besonders zuverlässige Investition galten, lag auch an den Garantiezinsen. Verbraucherinnen und Verbraucher haben sich auf die Zusage verlassen, dass sie zumindest diese Zinsen erhalten werden.

Doch diese Hoffnung erfüllt sich in der Realität nicht immer. Unter Umständen können Versicherungen Änderungen am Garantiezins vornehmen. Dies sieht beispielsweise der Paragraph 163 Versicherungsvertragsgesetz vor, falls sich die Rahmenbedingungen seit Abschluss des Vertrages geändert haben sollten.

Der Verbraucherschützer Axel Kleinlein sieht darin eine Bevorteilung der Anbieter gegenüber den Kundinnen und Kunden. Kein überraschendes Fazit, denn als Versicherungsnehmer kann man kaum nachvollziehen, was unter “geänderten Rahmenbedingungen” gemeint ist.

Es lohnt sich daher, genauer in die Vertragsdetails zu schauen und zu prüfen, ob der Garantiezins wirklich unangreifbar zugesichert wurde.

Kenner warnen bereits seit Jahren vor Nachteilen der Lebensversicherung

Für diejenigen, die das Produkt Lebensversicherung aus professioneller Perspektive betrachten, sind die aktuellen Entwicklungen nicht überraschend. Im Interview weist die Finanzjournalistin Carola Ferstl darauf hin, dass bereits Mitte der 1990er Jahre in der Presse darauf aufmerksam gemacht wurde, dass die Lebensversicherung als Altersvorsorge nicht geeignet ist.

Sie gibt zu bedenken, dass die Fakten schon seit etwa 30 Jahren auf dem Tisch liegen und die Produkte trotzdem als sicher beworben wurden.

Das ist insbesondere deshalb gefährlich, weil die Lebensversicherung finanzielle Absicherung in sehr entscheidenden Phasen des Lebens bieten sollte. Auf der Hand liegt, dass viele Verbraucherinnen und Verbraucher ihren Ruhestand mit den Policen absichern wollten.

Doch auch der Schutz der Angehörigen oder die Finanzierung einer Immobilie können in Gefahr sein, wenn man nicht gründlich prüft, ob am Ende der Laufzeit wirklich die Zahlungen erfolgen, die man fest eingeplant hat.

Kundengelder sind nicht ausreichend abgesichert

Als ehemaliger Versicherungsvorstand warnt Sven Enger vor einem weiteren vernachlässigten Aspekt: Was passiert, wenn eine Lebensversicherung insolvent sein sollte? Sind die Kundengelder dann abgesichert oder sind die Einzahlungen verloren?

Er gibt zu bedenken, dass Summen in die Produkte investiert wurden, die den Bundeshaushalt bei weitem übersteigen. Wer soll diese Gelder schützen, falls ein großes Unternehmen wirtschaftliche Probleme bekommt? Und wie sieht es aus, wenn die gesamte Branche in Schieflage gerät?

Anders als in der Bankenkrise 2008 könnte die Politik nicht glaubhaft darstellen, dass eine staatliche Absicherung erfolgreich wäre. Und die Kundinnen und Kunden?

Diese müssten im Falle eines Crashs wohl akzeptieren, dass ihr Geld verloren ist. In einem solchen Szenario würde die Vorstellung vom sicheren Produkt Lebensversicherung endgültig zerbrechen.

Die Auszahlungshöhe der Lebensversicherung ist ungewiss

Nun muss es nicht zum Äußersten kommen, um skeptisch zu sein, was die Lebensversicherungen angeht. Sven Enger kann aus der Praxis berichten, dass es sich nicht um Einzelfälle handelt, wenn Kundinnen und Kunden weniger Geld ausgezahlt wird als eingezahlt wurde.

Auch Carola Ferstl erklärt mit Blick auf eine Darstellung des Bundes der Versicherten, dass die Verbraucherinnen und Verbraucher weitestgehend im Unklaren über die Auszahlungshöhe der Lebensversicherung gelassen werden.

Nun stellt sich für alle, die noch eine Lebensversicherung besitzen, die Frage, ob sie den Vertrag wirklich behalten wollen. Wie sehr kann man darauf vertrauen, dass man das Geld erhält, das man für seine finanziellen Ziele eingeplant hat?

Wenn nicht einmal die Höhe der Auszahlungen sicher ist, dann sollte man dringend prüfen, ob man seine finanziellen Ziele erreicht, falls etwas nicht so läuft wie angenommen.

Können Sie als Inhaberin oder Inhaber eines Vertrages gut damit umgehen, wenn die Lebensversicherung weniger auszahlt? Würde dies Ihre Lebensplanung gravierend beeinträchtigen?

Sichern Sie sich jetzt ab und prüfen Sie Ihre Lebensversicherung.

Wenn Sie Zweifel haben, dass Sie ohne die Zahlungen der Versicherung gut über die Runden kommen oder Ihr Leben so finanzieren können, wie es vorgesehen war, sollten Sie Ihren Vertrag prüfen lassen.

Mit unserem Vergleichsrechner finden Sie in wenigen Minuten kostenlos heraus, ob Sie Ihre Lebensversicherung abwickeln lassen können. Dadurch eröffnet sich Ihnen die Chance, Ihre finanzielle Sicherheit entscheidend zu stärken.

Teilen Sie diesen Beitrag auf:

Häufige Fragen und Antworten

Welche Nachteile haben Lebensversicherungen?

Für Kundinnen und Kunden ist die wichtigste Frage natürlich, ob sie wirklich das Geld erhalten werden, mit dem sie rechnen. Laut Aussagen von Expertinnen und Experten ist das nicht immer garantiert, da die Lebensversicherungen verschiedenen Herausforderungen ausgesetzt sind. Wer einen Vertrag hat, sollte also unbedingt prüfen, ob die Auszahlungen ohne Einschränkungen als sicher anzusehen sind.

Welche Nachteile haben Lebensversicherungen?

Für Kundinnen und Kunden ist die wichtigste Frage natürlich, ob sie wirklich das Geld erhalten werden, mit dem sie rechnen. Laut Aussagen von Expertinnen und Experten ist das nicht immer garantiert, da die Lebensversicherungen verschiedenen Herausforderungen ausgesetzt sind. Wer einen Vertrag hat, sollte also unbedingt prüfen, ob die Auszahlungen ohne Einschränkungen als sicher anzusehen sind.

Was passiert, wenn eine Lebensversicherung insolvent ist?

Das kommt auf die Größe des Unternehmens und die Entwicklung der Branche allgemein an. Es gibt eine Sicherungsgesellschaft, die kleinere Ausfälle auffangen kann. Doch sollten mehrere Unternehmen in wirtschaftliche Schieflage geraten, könnte dies schnell weitreichende Probleme nach sich ziehen. Der ehemalige Versicherungsvorstand Sven Enger weist darauf hin, dass in Lebensversicherungen Summen investiert wurden, die den Bundeshaushalt übersteigen. Eine Rettung durch die Politik ist demnach sehr unwahrscheinlich.

Was passiert, wenn eine Lebensversicherung insolvent ist?

Das kommt auf die Größe des Unternehmens und die Entwicklung der Branche allgemein an. Es gibt eine Sicherungsgesellschaft, die kleinere Ausfälle auffangen kann. Doch sollten mehrere Unternehmen in wirtschaftliche Schieflage geraten, könnte dies schnell weitreichende Probleme nach sich ziehen. Der ehemalige Versicherungsvorstand Sven Enger weist darauf hin, dass in Lebensversicherungen Summen investiert wurden, die den Bundeshaushalt übersteigen. Eine Rettung durch die Politik ist demnach sehr unwahrscheinlich.

Ist eine Kündigung der Lebensversicherung sinnvoll?

Eine Kündigung ermöglicht die schnelle Trennung vom Vertrag, sollte jedoch gut überdacht werden. Wichtig zu wissen: Mit einer Kündigung verliert man jeden weiteren Anspruch gegenüber der Versicherung. Die Durchsetzung dieser Ansprüche kann im Einzelfall jedoch dazu führen, dass man wesentlich mehr Geld erhält als den reinen Rückkaufswert.

Ist eine Kündigung der Lebensversicherung sinnvoll?

Eine Kündigung ermöglicht die schnelle Trennung vom Vertrag, sollte jedoch gut überdacht werden. Wichtig zu wissen: Mit einer Kündigung verliert man jeden weiteren Anspruch gegenüber der Versicherung. Die Durchsetzung dieser Ansprüche kann im Einzelfall jedoch dazu führen, dass man wesentlich mehr Geld erhält als den reinen Rückkaufswert.

Finden Sie nähere Informationen zum Thema in unseren wissenswerten Beiträgen.

Finden Sie nähere Informationen zum Thema in unseren wissenswerten Beiträgen.

Ihr persönlicher
Ansprechpartner

Ihr persönlicher Ansprechpartner